Montag, 9. September 2013

Sternhaufen und Nebel des Sommerhimmels + Laurentiustränen

Ein Gastbeitrag von Dr. Armin Matauschek


M 17 - Omega- oder Schwanennebel im Sternbild Schütze (C8 + Canon ohne IR-Sperrfilter)


M 11 - Wildentenhaufen. Ein kompakter offener Sternhaufen in der Schildwolke der südlichen Milchstraße


M 22 - dieser kugelförmige Sternhaufen findet man unweit des Sterns Lambda Saggitarii im Sommer tief am Südhimmel


M 8 - Der Lagunennebel ist ein über 1° großer Gasnebel im Sternbild Schütze. Sein rötliches Leuchten wird durch ionisierten Wasserstoff hervorgerufen.


M 20 - Trifidnebel. Auf dieser Aufnahme erkennt man neben den in drei Teile aufgespaltenen Gasnebel auch einen Reflektionsnebel, der durch seine blaue Färbung auffällt und damit die Existenz interstellaren Staubs in diesen ~5200 Lichtjahre entfernten Objekt beweist. Messier 20 findet man im Sternbild Schütze und ist bei günstigen Sichtbedingungen zusammen mit dem Lagunennebel schon im Feldstecher auszumachen.


Sommermilchstraße um das Sternbild "Schwan" mit zwei "Laurentiustränen"...


Und hier noch ein paar Perseiden vor der grandiosen Sommer-Milchstraße...


Anmerkungen zu den Aufnahmen


Messierobjekte:
Meade SC 203/2034 8" mit Reducer 0,5 -Canon EOS 60D modifiziert -Belichtungszeit 50 -60 Sek.

Cygnus
Canon EOS 60D modifiziert - Nachführeinheit " iOptron Montierung Sky Tracker -Teleobjektiv Tamron 18 -270 mm

Milchstraße Süd
Weitwinkelobjektiv Walimexpro 14 mm

www.wincontact32.de


Kommentare:

  1. Wirklich sehr schöne Fotos. Und was heißt "Canon ohne IR-Sperrfilter"? Kann man den ausbauen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonymus

      der Ausbau geht nicht "do it yourself " , sondern nur in der Werkstatt.
      Eine Möglichkeit - Teleskop-Service Ransburg GmbH .
      Internetadresse: www.teleskop-express.de

      Löschen

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Interessante Blogs Blog-Webkatalog.de - das Blogverzeichnis