Samstag, 20. Dezember 2014

Ausflugstipp: Die Weihnachtskrippe in der Kapelle des heiligen Antonius von Padua im Kapuzinerkloster Rumburg in Nordböhmen


Jedes Jahr zur Weihnachtszeit wird in der Kapelle des heiligen Antonius von Padua im Rumburger Kapuzinerkloster eine Weihnachskrippe aufgebaut, die es zu besichtigen lohnt. Sie steht voll in der Tradition des Krippenbaus, wie er in den letzten Jahrhunderten im Raum des Schluckenauer Zipfels betrieben wurde. Ich habe darüber bereits an einer anderen Stelle meines Blogs  ausführlich berichtet. 

Die "Rumburger Krippe" ist zwar von der Grundfläche her etwas größer als die  in der Kirche St. Wenzel im benachbarten Schluckenau, aber ansonsten findet man in der Art und Weise der Gestaltung und in der filigranen Ausarbeitung der Figuren viele Gemeinsamkeiten. Wie man uns erzählte, wird die Krippe im Kapuzinerkloster seit nunmehr 94 Jahren jedes Jahr aufgebaut und mehrmals über den Jahreswechsel hinweg verändert. Zur Zeit wird die Szene "Maria mit Christuskind" gezeigt. Am 6. Januar (dem Dreikönigstag") ist dann die Ankunft der drei Könige das Thema. Alle Figuren wurden im vorletzten Jahrhundert von einheimischen Holzschnitzern in mühevoller Heimarbeit erschaffen. Das Hintergrund-Diorama stammt dagegen von den Mönchen des ehemaligen Kapuzinerklosters. Der Aufbau der Krippe benötigt ungefähr zwei Wochen.


Die Krippe kann gewöhnlich von Mo. bis Sa. (außer Sonntags!) von 9.00 bis 16.00 Uhr besichtigt werden. Der kleine Obolus, der erbeten wird, dient der dringend notwendigen Renovierung der Räumlichkeiten des Kapuzinerklosters...














Auch im Kreuzgang findet man eine Anzahl sehr individueller Holzfiguren...








Mittwoch, 17. Dezember 2014

Yann Arthus Bertrand - Schönheit und Zerbrechlichkeit der Erde

Auf Youtube gefunden ... lohnt sich anzuschauen...


La Palma 2014 revisited (2)

Zu den Vulkanen San Antonio und Teneguia an der Südspitze der Insel La Palma


Wir befinden uns auf der geografischen Breite der Westsahara (mit ihren Einwohnern)


Baumfarn


Krater des Vulkan Antonio



An den Hanglagen des Antonio gedeiht die Malvasiertraube


m Umfeld des Vulkan Teneguia










An der Saline von Fuencaliente 



Die rote Färbung des Wassers in den Entsalzungsbecken wird durch Mikroorganismen hervorgerufen. Über die Nahrungskette wird die Färbung über Krustentiere bis an bestimmte Vogelarten  weitergegeben, man sieht es bei den Flamingos



Zu den Vulkanen der Cumbre Vieja 


Aufstieg in die Cumbre Vieja






Der Vulkan Nambroque





Die kanarischen Kiefern können ihre Jungtriebe direkt vom Stamm hervor bringen. Das macht sie widerstandsfähig gegen häufig auftretende Brände



Nebel ist ein häufiger Begleiter


Der mächtige Cratér Hoyo Negro (schwarzes Loch) an der Flanke des Nambroque



Auf dem Weg zum Vulkan Deseada






Oft bewegt man sich an der Grenze zwischen Sonne und Nebel – ein herrliches Schauspiel



Charco Verde

Charco Verde ist eine kleine charmante Badebucht umgeben von Bananenplantagen










Weihnachten lässt grüßen - Euphorbia pulcherrima

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Interessante Blogs Blog-Webkatalog.de - das Blogverzeichnis