Samstag, 12. März 2016

Große Rindenspringspinne







1 Kommentar:

  1. Kicher: in dieser Groessen-Aufnahme ueberkommt einem doch glatt das Beduerfnis - so wie zu den noch groesseren hier in Australien auch - sie haarigen Kritterchens mal zum Friseur zu schicken ;-) !

    Ein SCHOENES Ding; waere mit Sicherheit in einem Einmachglas mit Rundum-Besichtigungs-Chance
    fuer eeetliche Stunden ein interessantes Studien-Objekt (= so wie all diejenigen, welche hier nicht schnell genug vor mir fluechten)
    Btw.: es ist f. mich immmmmmer wieder faszinierend, WIE klein eigentlich grosse Spinnen sich letztendlich machen koennen, wenn sie selbst sich in Sicherheit bringen muessen: das glaubt man nicht, wenn man nicht selbst einmal vor einem Nagel-Loch eine halbhandgrosse Spinne verschwinden hat sehen und bedeppert in selbiges Loechlein starrt = Gott sei's gedankt, koennen wohl die wenigsten 'spucken/schiessen', sonst muesste ich hierzu in Zukunft vorm 'bedeppert Gucken' vorsichtshalber noch um meine Schutzbrillen und/oder Sicht-/Spritz-Schild fetzen (= dies ist aber tatsaechlich ab und an angeraten, wenn man Tierchens one-on-one 'naeher besichtigen' will hierzulande ) !

    LG, Gerlinde

    AntwortenLöschen

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Interessante Blogs Blog-Webkatalog.de - das Blogverzeichnis