Donnerstag, 11. Mai 2017

Asterismen - Teil 2

Ein Gastbeitrag von Dr. Armin Matauschek

Der Begriff "Asterismus" bezeichnet zufällige Sternmuster (Konstellationen). Hier stehen mehrere Sterne in der gleichen Blickrichtung, aber in unterschiedlichen Entfernungen und bilden analog den "Sternbildern" markante Sternmuster am Himmel. Wenn man die Sterne mit Linien (auf dem Foto) oder gedanklich verbindet, dann erkennt man diese Strukturen (ähnlich dem Herbstviereck, Wintersechseck oder großer und kleiner Wagen). Es gibt viele solcher Formationen, die aber kaum Beachtung finden. Es sind zwar keine richtigen Sternbilder, aber sie regen die Fantasie beim Beobachten bzw. Fotografieren an.






Keine Kommentare:

Kommentar posten

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Interessante Blogs Blog-Webkatalog.de - das Blogverzeichnis