Montag, 9. Juli 2018

Ein Landschaftspanorama im Sächsisch- Böhmischen Grenzland…

Ein Gastbeitrag von Werner Schorisch, Zittau



"Groß" bitte Bild anklicken...

Kommentare:

  1. Endlich mal wieder ein gelungenes Panorama.
    Und wenn ich demnächst ins Zittauer Gebirge reise - da brauche ich keine Brotkrumen, wie Hänsel und Gretel - da brauche ich kein Navi - da nehme ich mir den Herrn Schorisch als Wanderführer.
    KuWePe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die netten Worte! Das Panoramabild entstand Anfang Juli 2018 am "Dreiländerblick" auf dem "Hänschberg", der sich nahtlos an den "Kottmar" (vulkanischen Ursprungs) anschließt. Das Bild zeigt eine typische Oberlausitzer Hügellandschaft. Als Ausflugsziel ist der Kottmar mit dem Hänschberg sehr zu empfehlen, auch wenn derzeit die Kottmarbaude mit Aussichtsturm nicht bewirtschaftet wird. Ein lohnendes Ziel ist nach wie vor die am höchsten gelegene Spreequelle, die in einen schönen Sagenpfad mit 10 Stationen integriert ist. Darüber hinaus befinden sich seit 1960 in Gipfelnähe die Kottmaschanzen (2004 saniert), an denen immer noch zu gegebener Zeit Wettkämpfe ausgetragen werden. Erwähnenswert ist, dass der Kottmar Teil der Oberlausitzer Wasserscheide ist, wie man auch bei Wikipedia nachlesen kann. L.G. W. Schorisch

      Löschen
  2. Über das Panoramabild von W. Schorisch habe ich mich als Eibauerin besonders gefreut. Unseren Wanderfreunden von „außerhalb“ werde ich den Link weiterleiten und gleichzeitig zu einer Wanderung am Kottmar einladen.
    Vielen Dank und liebe Grüße Sonja Scholz

    AntwortenLöschen
  3. Über das Panoramabild von W. Schorisch habe ich mich als Eibauerin besonders gefreut. Unseren Wanderfreunden von „außerhalb“ werde ich den Link weiterleiten und gleichzeitig zu einer Wanderung am Kottmar einladen.
    Vielen Dank und liebe Grüße Sonja Scholz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich begrüße einen "Schlumpf" (mit gleichen Text von "Anonym") auf dieser Webseite "Naturwunder…".
      Es ist immer wieder schön, wenn man für sein Tun ein positives Feedback bekommt. Recht herzlichen Dank dafür! Da auch ich einige Jahre in Eibau gearbeitet und später auch eine Zeitlang dort gewohnt habe, kenne ich den "Hausberg" den Kottmar, und damit den "Dreiländerblick" recht gut. Die Wenigsten werden aber wissen, dass an dieser Stelle, wo auch dieses Panoramabild entstand, einst eine Fliegerhalle stand. Der Aufwind an dieser Hangkante war prädestiniert für einen regen und erfolgreichen Segelflug-Betrieb.
      Nochmals danke und einen schönen Gruß nach Eibau von W. Schorisch

      Löschen

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Interessante Blogs Blog-Webkatalog.de - das Blogverzeichnis