Mittwoch, 5. Dezember 2018

Mondlandschaften

Ein Gastbeitrag von Dr. Armin Matauschek




Bei östlicher Libration kann man das Mare Humboldtianum vollständig sehen, mit einem Durchmesser von 270 km.


Krater Atlas und Hercules bilden ein markantes Paar am nordöstlichen Mondrand


Krater Hercules mit 69 km Durchmesser zeigt auch innere Kraterwälle und einen kleinen Zentralberg. Südlich davon Hercules G mit 13 km Durchmesser und E mit 9 km, welcher den südlichen Kraterrand unterbricht. 

Der Krater Atlas hat einen Durchmesser von 87 km und stark terrasierte innere Kraterwände. Am Kraterboden sehen wir ausgeprägte Rillensysteme ( Rimae Atlas).



Krater Endymion - eine sehr markante Wallebene von 123 km Durchmesser und 2,8 km Tiefe. Drei kleine Krater liegen westlich des inneren Kraterwalls.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Interessante Blogs Blog-Webkatalog.de - das Blogverzeichnis