Freitag, 29. April 2011

Junge Kreuzotter

Aufnahme:  Björn Ehrlich, Zittau-Hörnitz


Die Kreuzotter (Vipera berus) ist eine nützliche und völlig harmlose Schlange - solange man nicht von ihr gebissen wird. Das kommt aber höchstens einmal vor, wenn man auf sie drauf latscht (möglichst barfuß). Aber auch das ist sehr unwahrscheinlich, denn Kreuzottern sind äußerst scheu. Todesfälle durch Kreuzottergift sind sehr selten. Eigentlich kann sie nur Kindern und schon anderweitig stark geschwächten Personen gefährlich werden. Auf jeden Fall sollte man nach einem Biß innerhalb einer Stunde einen Arzt aufsuchen (eine Recherche ergab, daß zwischen 1972 und 1994 in Deutschland insgesamt 64 Personen von Kreuzottern gebissen wurden).

Kreuzottern sind in ihrer Färbung und in der Ausprägung ihrer Färbung sehr variabel. Die hier abgebildete rötliche Form ist eigentlich mehr typisch für Moorlagen. Die Aufnahme entstand in der Gegend um Hammer am See in Nordböhmen. Die graue Form (hier vom Kaltenberg / Studenec zwischen Kreibitz (Chribska) und Böhmisch Kemnitz (Ceska Kamenice)) ist bei uns häufiger anzutreffen:


www.wincontact32.de    WINcontact 32 - Blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Interessante Blogs Blog-Webkatalog.de - das Blogverzeichnis