Samstag, 18. Juli 2015

Trompetenbaum in Blüte

Ein Gastbeitrag von Werner Schorisch, Zittau

Natürlicherweise dürften sich nur die Nordamerikaner an diesem blütenreichen Baum erfreuen. Aber da den Gewöhnlichen Trompetenbaum (Catalpa bignonioides) ein gewisser Mark Catesby seinerzeit nach Europa verfrachtet hat, dürfen heute auch wir Zittauer, die gern am Olbersdorfer See lustwandeln, ihn bewundern...






Kommentare:

  1. Der Trompetenbaum macht den Olbersdorfer See noch attraktiver. LG Zimtbluete

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Olbersdorfer See, der 1999 mit der 2. sächsischen Landesgartenschau "Zittau-Olbersdorf" möglich wurde, ist ein Glücksfall für die Region und alle seine Besucher. Er entstand unter dem Motto "Landschaft nach dem Bergbau". Die große Vielfalt an individuellen Freizeitangeboten, aber auch an organisierten Events, macht diesen See und seine Umgebung zu einem beliebten Erholungsgebiet. Die Landschaftsgestaltung mit seiner Vegetation rund um diesen See, lässt das Herz von so manchem Hobbybotaniker und Hobbyfotografen höher schlagen, und oft sind es "Naturwunder" die sich lohnen im Bild festgehalten zu werden. Viele Grüße Werner
      P.S.: Auf das interaktive 360°-Panorama unter nachfolgendem Link zu klicken lohnt sich ganz sicher: http://www.olbersdorfer-see.com/

      Löschen

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Interessante Blogs Blog-Webkatalog.de - das Blogverzeichnis