Mittwoch, 1. Oktober 2014

Ein paar Naturaufnahmen in Erinnerung an den vergangenen Sommer

Ein Gastbeitrag von Werner Schorisch, Zittau

Und schon erscheint der erste Gänsesäger an der Mandau in Zittau - ein früher Wintergast


Hüpft einen häufig beim Pilze-Suchen vor die Füße - der Grasforsch


Ein typischer Falter des Altweibersommers - der Trauermantel


Dort wo seine Raupen noch genügend Veilchenblätter zu fressen haben, findet man im Hochsommer den Kaisermantel oder Silberstrich


In manchen Jahren häufig, in anderen seltener - der Kleine Fuchs ,,,




"Große Ochsenaugen" gehören auf jede Sommerwiese...



Im Zittauer Gebirge noch regelmäßig anzutreffen - der auffällige Dukatenfalter




Eine Eichenblatt-Kreuzspinne mit Beute...


Ein weibliches Grünes Heupferd - am Legestachel kenntlich.




Kommentare:

  1. Nun kann ich endlich wieder mein elektronisches "Schorisch´s Tierleben" erweitern. Bemerkenswert ist
    das dezente Beobachten und die Schärfe der Aufnahmen. Waren letztens noch verwackelte und un-
    scharfe Bildchen der "Goldenen Acht" dazu gestellt und mit fremden Textgefüge "riss einer Lavendel
    von spanischen Feldern", so ist dies wieder ein unverfälschter Original-Beitrag des Autors.
    KuWePe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo KuWePe! Es freut mich, wenn Euch meine Bilder gefallen und Danke für das Lob.
      Hätte ich Euren Klarnamen bzw. Eure Adresse, dann würde ich gern auf die Kritik etwas ausführlicher eingehen, denn man sollte sich schon einmal die Frage stellen, ob die Bewegungsunschärfe in einem Bild u.U nicht sogar gewollt ist, um die Anflugsdynamik eines Falters zu einer Blüte darzustellen. Im Übrigen gibt es in diesem Blog eine Suchfunktion über die man jederzeit die "Goldene Acht" in ausreichender Schärfe besichtigen kann.

      Löschen
  2. Wir meinen bei der Heupferddame ein Lächeln für die Kamera erkannt zu haben :-)
    Wiedermal tolle Fotos von heimischen Tierchen!
    LG Zimtbluete

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass Euch meine Bilder gefallen haben. Aber "Ehre, wem Ehre gebührt", dass das Heupferdchen ein Weibchen ist, hat der Bloger und Dipl.-Phys. Mathias Scholz heraus gefunden. Herr Scholz hat in der Regel großen Anteil, nicht nur an den Veröffentlichungen, sondern oft auch an den Bestimmungen und Beschreibungen zu den Fotos.

      Löschen

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Interessante Blogs Blog-Webkatalog.de - das Blogverzeichnis