Freitag, 16. Oktober 2015

Bartblume und Straucheibisch

Ein Gastbeitrag von Werner Schorisch, Zittau

Bartblume "Blauer Spatz" (Caryopteris clandonensis) im ehemaligen 'Schloss Sigmundskron' unweit von Bozen



Straucheibisch (Hibiscus syriacus)

Kommentare:

  1. Prima, Prima!
    Aber hör mir auf mit Straucheibisch!
    Über viele Jahre hatte ich im Garten eine bald 2m hohe Spindel. Sie wurde gedüngt, gewässert,
    getrimmt und auch besprochen - dann kam ein böser Winter. Im Frühjahr war die Pflanze bis in die
    Wurzeln vertrocknet. Zum Glück habe ich mich nicht allein geärgert.
    Auf dem alten Plaste-Anhänger der Baumschule steht "winterfest".
    KuWePe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blühend ein Traum in lila :-)
      LG Zimtbluete

      Löschen

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Interessante Blogs Blog-Webkatalog.de - das Blogverzeichnis